Texray AB | Göteborg, Schweden | 2022-11-10 Texray, der Erfinder des revolutionären Strahlenschutztextils, gibt heute eine Vereinbarung mit BIOTRONIK, einem führenden Medizintechnikunternehmen für innovative kardiovaskuläre und endovaskuläre Lösungen, über den Vertrieb von Texray-Produkten in den nordischen Ländern (Dänemark, Schweden, Finnland, Estland, Norwegen und Island) bekannt.

Die Kopf- und Nackenschützer von Texray werden in vielen Krankenhäusern auf der ganzen Welt eingesetzt. Die Zusammenarbeit mit BIOTRONIK wird die Verbreitung der innovativen Lösungen von Texray beschleunigen und darüber hinaus das Bewusstsein für Arbeitssicherheit erhöhen.

"BIOTRONIK und Texray teilen die Vision, qualitativ hochwertige Innovationen anzubieten, die die Arbeitssicherheit von medizinischem Personal verbessern, indem sie die Strahlung so weit wie möglich reduzieren. Daher freuen wir uns sehr, dass unsere einzigartigen Kopf- und Nackenschützer nun über die erfahrenen Klinik- und Vertriebsspezialisten von BIOTRONIK erhältlich sind", sagt Petra Apell, Gründerin und CEO von Texray.

Klinische Bewertungen, die von Radiologen und Strahlenphysikern in Deutschland durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass die zum Patent angemeldeten Texray-Kopf- und Nackenschützer die Strahlendosis um bis zu 97 %1 im Vergleich zur Verwendung marktüblicher Abschirmungsprodukte reduzieren können. BIOTRONIK ist seit 2011 als Anbieter von Strahlenschutzlösungen bekannt und bietet schwerelose Strahlenschutzsysteme für Ärzte und ihre Assistenten an.

"BIOTRONIK bietet schon seit vielen Jahren Strahlenschutzlösungen an, um das Gesundheitspersonal besser vor beruflichen Risiken im Zusammenhang mit Strahlenbelastung und orthopädischen Belastungen zu schützen. Als wir auf die Kopf- und Nackenschützer von Texray stießen, erkannten wir sofort den Mehrwert, den sie in Kombination mit unserem bestehenden Produktportfolio bieten können", sagt Roberto Belke, Vice President Mature Markets, CENEMEA Region, BIOTRONIK.

Über Texray

Texray entwickelt das einzige Strahlenschutztextil der Welt, das den Bedarf an komfortabler und funktioneller persönlicher Schutzausrüstung deckt. Das patentierte Texray-Material wird derzeit in Produkten für medizinisches Personal verwendet, das bei medizinischen Eingriffen Röntgenstrahlen ausgesetzt ist. 

Texray-Produkte sind auch über unabhängige Vertriebshändler in der Balkanregion, Kanada, den Niederlanden, Irland, Italien, Griechenland und Spanien erhältlich. Die patentierte Technologieplattform kann auch in anderen Industriezweigen eingesetzt werden, z. B. in der Nuklear-, Luft- und Raumfahrtindustrie. 

 

Referenzen: 1. Bärenfänger, F., Walbersloh, J., El Mouden R., Goerg, F., Block, A., Rohde, S., Clinical evaluation of a novel head protection system for interventional radiologists. Europäische Zeitschrift für Radiologie 2022:147.